Questions? Call us toll free: +1 800 5235 305

Slowene rodelt mit Zipfelbob vom Mount Everest

by mini bob team 09 Mai 2013 in Weltrekord Comments: 0

Dem Extrembergsteiger Pavlek Levpist (32) aus Briga, Slowenien, ist am vergangenen Donnerstag die Abfahrt vom Mount Everest mit einem Zipfelbob gelungen. Der gelernte Zimmermann und Bergführer ist damit der erste Mensch überhaupt, der den höchsten Berg der Welt hinabgerodelt ist.

Pavlek Levpist wurde bei seiner Abfahrt von seinem jüngeren Bruder Viktor (29) auf Skiern begleitet und teilweise gesichert. Aufgrund sich verschlechternden Wetters war es den Brüdern nicht möglich, ihre Abfahrt vom obersten Gipfelpunkt zu starten. Beide fuhren kurz unterhalb des so genannten Hillary Steps auf 8760 Meter los und erreichten über die Südroute „Lirpa 1“ nach ca. 9 Stunden das vorgeschobene Basislager (ABC) auf 6400 Meter.

Pavlek Levpist hatte bereits in den vergangenen Jahren ähnliche Versuche am Mont Blanc in Frankreich und am Annapurna im Himalaja unternommen, die Fahrten bisher aber immer vorzeitig abbrechen müssen. Die Abfahrt erfolgte auch bei den damaligen Expeditionen mit einem mit Teflon beschichteten Zipfelbob, der darüber hinaus aber keinerlei Veränderungen aufwies.

Die Idee zu den Abfahrten von extrem hohen Bergen allein mit einem Zipfelbob kam den Brüdern Levpist dem Vernehmen nach bei einem Streit über Sinn und Unsinn immer extremerer alpiner Rekorde.

Viktor Levpist hat die Abfahrt seines Bruders mit dem Zipfelbob mit einer Handkamera festgehalten. Der Film soll in den nächsten Tagen exklusiv auf www.outdooractive.com veröffentlicht werden.

Pressemitteilung und Foto veröffentlicht auf openPR von: ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG

ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG
Missener Straße 18
87509 Immenstadt
Telefon: +49 8323 8006 – 0
Telefax: +49 8323 8006 – 50

outdooractive.com – das ist die Outdoor-Online-Plattform mit mehreren tausend qualitätsgeprüften Touren aus den Bereichen Wandern, Radfahren, Mountainbike, Nordic Walking, Kanu, Schneeschuhwandern, Langlauf, Bergsteigen, Skitouren und vielen weiteren Sportarten, die dem Besucher kostenlos zur Verfügung stehen. Sie werden zusammen mit einer Community, einem Magazin und einem Video Channel zu einem Internetportal von höchster Qualität vereint.

mini bob gratuliert Frederik Eiter und Zipflracer zum neuen Weltrekord!

by mini bob team 11 Apr 2009 in Weltrekord Comments: 0

Am 11.April 2009 war es soweit – der bislang bestehende Zipflbob Geschwindigkeits- Weltrekord, welcher bis dahin mit dem Original mini bob bestand, wurde von dem Pitztaler Frederik Eiter auf einem „Zipflracer“ eingestellt. Mit einer Geschwindigkeit von unglaublichen 157,34 km/h (bisher 139 km/h auf dem Original mini bob) gelang dem Pitztaler nun auf seinem Zipflracer der Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde.

Am 15. Oktober 2009 übergab kein geringerer als Olympiasieger Wolfgang Linger die offizielle Guinness World Records Urkunde an den Zipflracer Frederik Eiter.

Der Weltrekordversuch wurde im Rahmen einer vom Hersteller Zipflracer organisierten Veranstaltung nach offiziellen Reglement des Guinness Buch der Rekorde abgehalten. Die Zipflbobs, welche einheitlich von der Firma „Zipflracer“ verwendet werden mussten, durften baulich nicht verändert oder optimiert werden.

Das mini bob Team gratuliert als Hersteller und Erfinder des Original Zipflbobs (mini bob) dem Hersteller Zipflracer, welcher auf Basis des Original mini bobs sein Produkt konzipierte, zu dem erfolgreichen Weltrekord!

Wir freuen uns auf weitere Rekordversuche und wünschen allen Zipflbobbern viel Erfolg und Spaß hierbei.

Wenn Sie einen neuen Rekordversuch wagen möchten, unterstützen wir Sie gerne! Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit uns auf!

Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu! weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close