der mini bob in den 1980er Jahren

Was in den 70er Jahren begann, nahm in den 1980ern seinen Lauf. Der kleine Plastikbob "mini bob" wurde immer populärer.


Immer mehr größere Sportfachgeschäfte und Großhändler erkannten das Potential des kleinen Plastikbobs. Vor allem die Kinder entdecken den Rutschspaß auf der Neuinterpretation der Kohleschaufel - dem mini bob. Aber auch Erwachsene fanden zunehmend Freude am mini bob. Durch die kinderleichte Fahrtechnik des mini bob war und ist jeder sofort begeistert. Steuerknüppel und Körpergewicht in die gewünschte Richtung drücken und schon zieht er seine Kurven. Steuerknüppel an den Körper ziehen und schon bremst er. Diese Einfachheit des Wintersports war revolutionär und konnte sofort von jedem beherrscht werden.

Neben den klassischen Farben rot, gelb & blau (diese gibt es seit der ersten Produktion) gab es den mini bob nun auch für kurze Zeit in den damaligen Trendfarben neon-grün, neon-pink & neon-gelb.

Schnell erhiehlt der mini bob in der Alpenregion, aufgrund seiner einzigartigen Form, den Kosenamen „Zipflbob“ / "Zipfelbob".

 

Hier geht es in die 1990er Jahre

Wenn Sie diese Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu! weitere Informationen

Diese Website nutzt Cookies, wenn Sie die Website weiter besuchen und Ihre Broswereinstellungen nicht ändern, werden weiterhin Cookies verwendet. Ändern Sie die Einstellungen im Browser um Cookies zu verhindern oder klicken Sie auf Akzeptieren um der Nutzung von Cookies zu zustimmen. Alternativ können Sie diese Seite auch einfach verlassen.

schließen